Lesetechniken mit dem Reading Pen nach der AFS-Methode

Der Lesestift kann im Leseerlerntraining praktisch eingesetzt werden. Es sind jedoch einige Dinge zu beachten, um den besten Lernerfolg zu erzielen. Das Training kann unter bestimmten Umständen alleine durchgeführt werden. Verwenden Sie in der Klasse oder in lauter Umgebung unbedingt den Kopfhörer.

Lesetechnik I – Jedes Wort wird einzeln erarbeitet !

Hier wird das sehr exakte Lesen und Buchstabieren auch von einfachen Wörtern trainiert. Auch kleine Wörter wie „und“ oder „im“ sollen Stück für Stück buchstabiert und vorgesprochen werden.

Unter der Voraussetzung, dass man einen gedruckten Text in der Schriftgröße 6-22 Punkt vor sich liegen hat, geht man wie folgt vor:

Gerät einschalten
Erstes Wort scannen – der Reading Pen liest das Wort laut vor
Falls das Wort noch nicht groß am Display steht ->
Klick auf Enter - das Wort wird vergrößert.
Nun buchstabiert man das Wort laut für sich (mit Blick auf die Anzeige)
Klick auf die Pfeil nach rechts Taste – nun buchstabiert der Reading Pen das Wort.
Wenn das Wort unbekannt ist – wenn einem die Bedeutung des Wortes nicht geläufig ist - klick auf die Pfeil nach unten Taste – die Definition wird angezeigt.
Klick auf Enter - die Definition wird Wort für Wort einzeln gesprochen
Doppelklick auf Enter - die gesamte Definition wird vorgelesen

Nach einem Satz:
Der Lesende lässt nun seine Augen und Gedanken langsam über den buchstabierten Text gleiten.
Der Text wird gelesen. Wenn es Probleme mit dem Inhalt gibt, ist ein Trainer gefragt.

Lesetechnik II – Worterarbeitung mit „blind“ Buchstabieren

Gerät einschalten
Nur längere schwierige Wörter werden gescannt – der Reading Pen liest das Wort laut vor
Falls das Wort noch nicht groß am Display steht ->
Klick auf Enter - das Wort wird vergrößert
Nun buchstabiert man das Wort für sich (mit geschlossenen Augen ohne auf die Anzeige zu blicken!)
Klick auf die Pfeil nach rechts Taste – der Reading Pen buchstabiert das Wort.
Man buchstabiert das Wort nochmals ohne auf die Anzeige zu blicken.
Wenn das Wort unbekannt ist – wenn einem die Bedeutung des Wortes nicht geläufig ist
Klick auf Pfeil nach unten Taste – die Definition wird angezeigt.
Klick auf Enter - die Definition wird Wort für Wort einzeln gesprochen
Doppelklick auf Enter - die gesamte Definition wird vorgelesen.

Nach einem Satz:
Der Lesende lässt nun seine Augen und Gedanken langsam über jedes einzelne Wort gleiten.
Der Text wird gelesen. Wenn es Probleme mit dem Inhalt gibt, ist ein Trainer gefragt.

Lesetechnik III – Texterarbeitung

Gerät einschalten
Zeile laut lesen - gibt es ein unbekanntes Wort ?
Wort scannen – vorlesen lassen – Definition vorlesen lassen.

Danach:
Ganze Zeile mit Reading Pen scannen
Mit jedem Klick auf die Pfeil nach rechts Taste wird Wort für Wort die Zeile vorgelesen.
Absatz mit dieser Technik fertig lesen.
Der Lesende lässt nun seine Augen und Gedanken langsam über den Text gleiten.
Der Text wird nochmals gelesen. Wenn es Probleme mit dem Inhalt gibt, ist ein Trainer gefragt.